» » » » » »

Problemabfall, Sondermüll, Wertstoff- und Entsorgungszentrum WEZ, Wertstoffhof, mobile Sammlung

Problemmüll aus privaten Haushalten und von Gewerbebetrieben kann im Wertstoff- und Entsorgungszentrum der Stadt Landshut (WEZ) abgegeben werden. Problemmüll aus privaten Haushalten wird kostenlos angenommen. Für Problemmüll von Gewerbebetrieben werden kostendeckende Gebühren erhoben.


Öffnungszeiten Wertstoff- und Entsorgungszentrum (Stadt Landshut)! 

Äußere Parkstraße 1, 84032 Altdorf
Telefon: 0871 88 - 1576, Telefax: 0871 88 - 1568):

Dienstag: 13 - 19 Uhr
Mittwoch: 9 - 12 Uhr und 13 - 17 Uhr
Donnerstag: 13 - 17 Uhr
Freitag: 9 - 12 Uhr und 13 - 17 Uhr
Samstag: 9 - 13 Uhr
 


Mobile Problemmüllsammlung:

Zusätzlich findet einmal jährlich, jeweils samstags von 9 - 12 Uhr eine mobile Problemmüllsammlung in den Gemeinden: Geisenhausen, Vilsbiburg, Rottenburg a. d. Laaber, Niederaichbach, Ergoldsbach und Velden statt. Die Termine werden in der Presse bekannt gegeben.

Für haushaltsübliche Mengen aus privaten Haushalten ist die Abgabe kostenlos.

Problemmüll aus Gewerbebetrieben wird bis zu einer Menge von höchstens 30 kg angenommen, dafür werden Gebühren in Höhe von 2,56 € je kg fällig.

Problemabfälle sollen möglichst in ihren ursprünglichen Behältnissen gebracht werden. Es darf nichts zusammengeschüttet werden, um gefährliche chemische Reaktionen zu vermeiden.

Folgende Abfälle werden angenommen:

  • Pflanzen- und Schädlingsbekämpfungsmittel
  • Ölfilter, mineralölhaltige Fette, Ölschlämme
  • lösemittelhaltige Abfälle (z. B. Benzin, Spiritus, Pinselreiniger, Kleber, flüssige Lackrückstände, Kaltreiniger, Frostschutzmittel, Bremsflüssigkeiten)
  • Desinfektionsmittel
  • Holzschutzmittel
  • Laborchemikalien
  • Gifte (cyanid-, cadmium-, arsen- und quecksilberhaltige Substanzen)
  • Abfälle mit metallischem Quecksilber (z. B. Schalter, Thermometer)
  • Säuren, Laugen, Salze, Chemikalienreste aus dem Hobbybereich, Altarzneimittel usw.

Nicht angenommen werden:

  • Altöl (Rückgabe bei der Verkaufsstelle)
  • Dispersionsfarben (eingetrocknet: Restmülltonne), sonst Reststoffdeponie Spitzlberg oder WEZ; bei der mobilen Problemmüllsammlung werden Dispersionsfarben nicht angenommen
  • ausgehärtete Farben und Lacke (Restmülltonne)
  • Kfz-Batterien (Rückgabe bei Neukauf, Altstoffsammelstelle)
  • Altreifen (Fachhandel, Entsorgungsfirmen)
  • Munition (Polizei informieren)
  • Sprengkörper (Polizei informieren)
  • pyrotechnische Artikel z. B. Feuerwerkskörper (Polizei informieren)
  • Druckgasflaschen (Rückfrage bei den Herstellern)
  • Tierkadaver (Kleintiere: Müllverbrennungsanlage Landshut, sonst: Tierkörperbeseitigungsanlage Plattling)
  • Trockenbatterien (Verkaufsstelle oder Altstoffsammelstelle)
  • Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen (Altstoffsammelstelle)
  • PU-Schaumdosen (Verkaufsstelle oder Altstoffsammelstelle)

Wichtige Informationen zur Entsorgung von Sondermüll s. u.

Anschrift

Sachgebiet Abfallwirtschaft Landratsamt Landshut

Adresse im BayernAtlas anzeigen

Veldener Str. 15

84036 Landshut

Telefon: 0871/408-3120

Fax: 0871/408-163120

E-Mail: abfallwirtschaft@landkreis-landshut.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag: 08.00 - 12.00 Uhr
Montag: 13.30 - 15.30 Uhr
Donnerstag: 13.30 - 17.00 Uhr
sowie nach Terminvereinbarung

Für Sie zuständig

AnsprechpartnerTelefonTelefaxZimmer
Dipl.-Ing. (FH) Birgit TrummetSachbearbeiterin0871 408-30000871 408-163000309

Formulare und Merkblätter

Informationen des Bayerischen Behördenwegweisers