» »

20.07.2020

Erfolgreicher Start für 50/50-Mobil

Angebot wird derzeit vor allem von Senioren genutzt

50-50 Mobil Projektstart

Bild: Die Projekt-Koordinatoren Janine Betram und Markus Daiker freuen sich gemeinsam mit Landrat Peter Dreier über den erfolgreichen Start des 50/50-Mobils im Landkreis Landshut.

Anfang Juni wurde das 50/50-Mobil im Landkreis Landshut eingeführt – die Verantwortlichem am Landratsamt können aber bereits jetzt eine positive Zwischenbilanz ziehen: Janine Bertram, die Seniorenbeauftragte des Landkreises und Kreisjugendpfleger Markus Daiker berichten nicht nur von einer sehr guten Entwicklung bei den Wertscheck-Verkäufen; auch die Zahl der Fahrdienst-Unternehmen hat sich quasi verdoppelt. „Mittlerweile konnten wir rund 30 Betriebe für das Projekt gewinnen“, zeigen sich die Verantwortlichen erfreut. Auch die Zahl der Gemeinden im Landkreis, die auch als Ausgabe-Stellen bereitstehen, ist zwischenzeitlich weiter gestiegen auf inzwischen 30 der 35 Landkreis-Gemeinden. Auch Landrat Peter Dreier freut sich über den Erfolg des Projekts und hofft auf eine weitere positive Entwicklung.

Da Corona-bedingt viele Veranstaltungen abgesagt wurden, wird das Angebot derzeit vor allem von älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern genutzt, die die Gutscheine für Fahrten zum Arzt oder für Erledigungen genutzt haben. „Wenn wieder mehr Veranstaltungen und Feste möglich sind, werden sicherlich noch mehr Jugendliche das 50/50-Mobil in Anspruch nehmen“, sind sich Bertram und Daiker sicher.

Beim 50/50-Mobil können pro Monat und Person Wertschecks in Höhe von maximal 60 Euro erworben werden, die dann für Fahrten mit Taxis und Mietwagenunternehmen eingelöst werden können. Die Gutscheine können in den teilnehmenden Gemeinden, über das Internet oder im Landratsamt erworben werden. Jugendliche von 14 bis 26 Jahre, Senioren ab 70 Jahren und Personen mit dem Merkzeichen aG im Schwerbehindertenausweis können dieses Angebot nutzen, wenn sie im Landkreis Landshut wohnen. Alle Informationen sind auch im Internet auf www.5050mobillandkreislandshut.de zu finden.

(Carina Weinzierl, Pressesprecherin Landkreis Landshut)

Cookie-Einstellungen

Beim Zugriff auf unsere Website werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrer Festplatte gespeichert, die für die Dauer Ihres Besuches auf der Internetseite gültig sind. Wir verwenden diese ausschließlich dazu, Sie während Ihres Besuchs unserer Internetseite zu identifizieren. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie die Verwendung von Cookies akzeptieren, diese Funktion kann aber durch die Einstellung des Internetbrowsers von Ihnen für die laufende Sitzung oder dauerhaft abgeschaltet werden.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.