» »

31.10.2019

Noch freie Plätze beim Workshop
„Haltung zeigen! Selbstbewusst und couragiert“

Projekt des Landesnetzwerkes Bürgerschaftliches Engagement (LBE)
für Freiwillige und Interessierte

„Erfahrungsorientiert, kontrovers und aktivierend“ – so lassen sich die Workshops beschreiben, die das Landesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (LBE) Bayern für das Projekt „Engagement stärken. Haltung zeigen“ entwickelt hat und bayernweit anbietet. Freiwillige und Interessierte, die an den Workshops teilgenommen haben, bestätigen dies: Beim Austausch miteinander geht es lebendig, bisweilen auch kontrovers zu, vor allem aber wird konstruktiv am Umgang mit Anfeindungen und Rassismus gearbeitet.


„Ich habe jetzt mehr Möglichkeiten kennengelernt, wie ich auf abwertende Bemerkungen über Flüchtlinge und meinen Einsatz für sie reagieren kann“, heißt es von Seiten der Teilnehmer. Die Workshop-Leitung übernimmt Maria Träger, die vom LBE für das Projekt ausgebildet wurde. Nun wird der Workshop auch

am Freitag, 8. November 2019 um 16.00 Uhr

in den Räumen der VHS Rottenburg

angeboten.

Der Workshop „Haltung zeigen!“ ist interaktiv und greift viele realistische Situationen auf: Wie kann ich Zivilcourage zeigen und sicher handeln, wenn sich Diskriminierung vor meinen Augen ereignet? Wie kann ich eine Auseinandersetzung beenden und gleichzeitig zeigen, dass ich dem Gesprächspartner nicht zustimme und dass rote Linien überschritten sind? Verschiedene Handlungstechniken werden dabei im Rollenspiel probiert und geübt.

Die Veranstaltung soll Anregungen für ein Rassismus-kritisches Bewusstsein, für eine Haltung der Gleichwertigkeit und ein werteorientiertes und couragiertes Handeln geben.

Anmeldung:

Andrea Ideli, Integrationslotsin des Landkreises Landshut
Telefon: 0871 408-5182
E-Mail: andrea.ideli@landkreis-landshut.de

(Carina Weinzierl, Pressesprecherin Landkreis Landshut)