» »

04.01.2019

15. März - Polizeiorchester Bayern gibt Benefizkonzert

Einnahmen und Spenden zugunsten der Kinder-Palliativ-Hilfe Niederbayern

Polizeiorchester Benefizkonzert

Das Polizeiorchester Bayern gibt am

Freitag, 15. März, ab 20 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr)

in der Eskara Essenbach

ein Benefizkonzert. Die Einnahmen aus dem Kartenverkauf und freiwillige Spenden kommen der Kinder-Palliativ-Hilfe Niederbayern zugute, die auch als Veranstalter auftritt. Die Schirmherrschaft über den Abend haben Landrat Peter Dreier und Oberbürgermeister Alexander Putz übernommen.

Ab 19.15 Uhr wird die Musikschule Essenbach die Besucher mit einem kleinen Vorprogramm auf das Konzert einstimmen. Das Polizeiorchester Bayern besteht aus 45 studierten Berufsmusikern, die sich als Bindeglied zwischen den Bürgern und der Polizei verstehen. Seit 2006 steht das Orchester unter der Leitung des Generalmusikdirektors der Bayerischen Polizei, Prof. Johann Mösenbichler. Im Dienst der guten Sache spielt das Polizeiorchester Bayern jährlich rund 50 Benefizkonzerte zu sozialen, karitativen und kulturellen Zwecken im gesamten Freistaat und arbeitet dafür mit Vereinen, Stiftungen sowie Kultur- und Tourismusämtern zusammen.

Das Repertoire des Polizeiorchesters Bayern ist sehr umfangreich und schließt originale Kompositionen der symphonischen Blasmusik sowie Bearbeitungen von Ouvertüren, Operetten, Filmmusiken, Musicals, Konzertmärschen und Opernauszügen mit ein.

Tickets (u. a.)

Leserservice der Landshuter Zeitung
Verkehrsverein Landshut im Rathaus in der Altstadt
Gemeinde Essenbach

Vorverkauf: 12 Euro, ermäßigt 9 Euro
Abendkasse: Zuschlag von jeweils drei Euro

(Johannes Viertlböck, Stadt Landshut; Foto: Tobias Epp, Bayerische Bereitschaftspolizei)