» »

29.10.2021

Öffentliche Ausschreibung

Neuvermietung der KFZ - Schilderprägestelle
im Bauhof des Landkreises Landshut in Rottenburg


Der Landkreis Landshut wird die Räumlichkeit der Kfz-Schilderprägestelle im Bauhof Rottenburg, Georg-Pöschl-Str. 25, 84056 Rottenburg zum

01.02.2022


neu vermieten. Der Raum (Größe: 17 m²) befindet sich im Verwaltungsgebäude der Zulassungsstelle und wird für fünf Jahre zum Zwecke der Herstellung und des Vertriebes von Kfz-Kennzeichen sowie dem Verkauf von Autoschilderzubehör und sonstiger mit dem Schilderverkauf oder einer Zulassung verbundenen Produkte vermietet. Der Vertrag mit dem derzeitigen Mieter und Betreiber der Schilderprägestelle endet durch Zeitablauf am 31.01.2022.

Im Landkreis Landshut waren im Jahr 2020 insgesamt 174.442 Fahrzeuge zugelassen. In der Zulassungsstelle im Bauhof Rottenburg kann von ca. 8.400 kennzeichnungsrelevanten Zulassungsvorgängen pro Jahr ausgegangen werden.

Der Raum ist vom Mieter für seine Zwecke und auf eigene Kosten entsprechend einzurichten und mit den zur Schilderherstellung erforderlichen Maschinen und Geräten auszustatten. Vom Mieter wird erwartet, dass er zur ordnungsgemäßen und kontinuierlichen Geschäftsabwicklung möglichst gleichbleibendes und qualifiziertes Personal einsetzt. Für die Schilderprägestelle besteht Betriebspflicht während der Öffnungszeiten der Zulassungsstelle.

Als Gegenleistung für die Bereitstellung der Räumlichkeiten wird Mietangebot exklusiv Mehrwertsteuer erwartet. Bei dem Mietangebot handelt es sich um eine Warmmiete. Lediglich Stromkosten sind vom Mieter zu zahlen.

Bewerbungen richten Sie bitte unter Angabe des Kennwortes "Bewerbung Schilderprägeraum" bis spätestens

26.11.2021


im verschlossenen Umschlag an das Landratsamt Landshut, Finanz- und Liegenschaftsverwaltung, Herrn Weisser, Veldener Str. 15, 84036 Landshut.

Zwingend beizulegende Unterlagen:

  • Angebot über die Höhe der Warmmiete (formfrei)
  • Betriebsbeschreibung und -konzept inkl. geplanter Organisation sowie technischer und personeller Ausstattung der Prägestelle
  • Handelsregisterauszug und Auszug Gewerbezentralregister (jeweils nicht älter als drei Monate)
  • Schufa-Auskunft und Führungszeugnis der verantwortlichen Person (jeweils nicht älter als drei Monate)
  • Unbedenklichkeitsbescheinigungen des Sozialversicherungsträgers und der zuständigen Berufsgenossenschaft über die ordnungsgemäße Abführung von Abgaben und Beiträgen

Unvollständige Bewerbungen werden nicht berücksichtigt.

Hinweis: Der abzuschließende Vertrag unterliegt insgesamt nicht dem sachlichen Anwendungsbereich des Vergaberechts.

Cookie-Einstellungen

Beim Zugriff auf unsere Website werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrer Festplatte gespeichert, die für die Dauer Ihres Besuches auf der Internetseite gültig sind. Wir verwenden diese ausschließlich dazu, Sie während Ihres Besuchs unserer Internetseite zu identifizieren. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie die Verwendung von Cookies akzeptieren, diese Funktion kann aber durch die Einstellung des Internetbrowsers von Ihnen für die laufende Sitzung oder dauerhaft abgeschaltet werden.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.