» »

28.06.2021

Illegale Abfall-Sammelaktion

Diesmal in Tiefenbach – Landratsamt: Nicht auf Aufruf reagieren

Es muss anscheinend etwas an finanziellem Gewinn herausspringen bei solchen illegalen Aktionen – sonst würden sie nicht immer wieder angezettelt, einmal in dieser Ecke des Landkreises, ein anderes Mal in einem anderen geographischen Winkel der Region: Nun sind also in der Gemeinde Tiefenbach Handzettel aufgetaucht, mit denen dafür geworben wird, in der letzten Juni-Woche alles vors Haus zu stellen, was man nicht mehr brauchen könne – vom Laptop übers Fahrrad bis zum Auto. Das Landratsamt weist mit Nachdruck darauf hin, dass es sich um eine illegale Aktion handelt, die in keiner Weise unterstützt werden darf. 

Wer hinter der Aktion und dem Aufruf in stark verballhorntem Deutsch – Kostprobe: „Wir transportieren Ihr Auto Kostenlos das Aßuser Verkher gesetzt wurde!“ – ist nicht ganz klar, entzieht sich der Kenntnis des Sachgebiets Abfallwirtschaft: Im Landratsamt vermutet man freilich, dass es sich um jene „ungarische Familie“ handelt, die aus den Vorjahren für solche ungenehmigten Aktionen bekannt ist. Auch die Zeichnungen auf den Handzetteln deuten darauf hin – Skizzen eines Rasenmähers, eines Fahrrads, eines Laptops, eines Autos und so weiter, dazu Beschreibungen in einem radebrecherischen Deutsch und mit grauseligen Rechtschreibfehlern. 

Das Landratsamt appelliert mit Nachdruck an die Bürger, auf solche Aufrufe nicht zu reagieren und diesen Sammlern nichts zu überlassen, weil solche Aktionen nicht zu einer vorschriftsmäßigen Abfall-Entsorgung führen. „Bitte fragen Sie bei solchen Aufrufen zur Abgabe gebrauchter Geräte und Waren bei uns nach“, betont Josef Bauer vom Sachgebiet Abfallwirtschaft – unter Telefon 0871/408-3118. Wenn, wie im aktuellen Fall, meist aus Osteuropa kommende Sammler ein umfangreiches Sortiment an gebrauchten Geräten und Waren nachfragen, handelt es sich stets um eine ungenehmigte und unrechtmäßige Sammlung von Abfällen. 

Der Landkreis Landshut bietet eine ganze Fülle von legalen und sachgemäßen Entsorgungs-Möglichkeiten für jede Form von Abfällen: Das geschieht vor allem durch die Entsorgungs-Unternehmen, die der Landkreis beauftragt hat. Zum anderen können die meisten in privaten Haushalten anfallenden Abfälle auch in einer der 35 Altstoff-Sammelstellen ordnungsgemäß entsorgt werden. 

Zudem führt das Landratsamt Landshut gemeinsam mit professionellen Abfall-Beseitigungsfirmen jedes Jahr mehrere Problemmüll-Sammelaktionen durch. Die Aktionen finden jeweils in verschiedenen Teilen des Landkreises statt, die nächste zum Beispiel am 28. August, von 9 bis 12 Uhr, auf dem Volksfestplatz in Niederaichbach. 

(Elmar Stöttner, Pressereferent Landkreis Landshut)

Cookie-Einstellungen

Beim Zugriff auf unsere Website werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrer Festplatte gespeichert, die für die Dauer Ihres Besuches auf der Internetseite gültig sind. Wir verwenden diese ausschließlich dazu, Sie während Ihres Besuchs unserer Internetseite zu identifizieren. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie die Verwendung von Cookies akzeptieren, diese Funktion kann aber durch die Einstellung des Internetbrowsers von Ihnen für die laufende Sitzung oder dauerhaft abgeschaltet werden.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.