» »

07.10.2020

Silofolien: Sammeltermine für 2020

Landratsamt unterstützt den Aufbau eines neuen Sammelsystems

Schon während des Runden Tisches Anfang August war das Interesse groß: Die Entsorgung benutzter Silofolien kann nun über das Rücknahme-System ERDE (Erntekunststoffe Recycling Deutschland) erfolgen, das gemeinsam mit den interessierten Lagerhäusern und Händlern, unterstützt durch die Abfallwirtschaft des Landkreises Landshut, geeignete Sammeltermine gefunden hat, damit die Fahrtwege für die einzelnen Landwirte überschaubar bleiben und sie doch, gegen Gebühr, regelmäßig und zeitnah ihre benutzten Folien abgeben können. Denn vor allem im südlichen Landkreis, in dem die Milchviehwirtschaft noch immer einen großen Stellenwert besitzt, ist der Anfall an gebrauchten Silofolien und der Entsorgungsbedarf hoch.

Sammeltermine 2020:

28.10.2020
BayWa AG Moosburg Agrar
Bahnhofstr. 68
85368 Moosburg

16.11.2020
Hohenester Agrarhandel GmbH & Co. KG
Hauptstraße 29
84107 Weihmichl

17. - 18.11.2020
Raiffeisen-Waren GmbH Erdinger Land
Raiffeisenstraße 5
84171 Baierbach

19.11.2020
Fuchs Agrarhandel GmbH
Neuhausen 3
84168 Aham

20.11.2020 
Landesprodukte Bauer
Landshuter Str. 6
84178 Kröning

24.11.2020
Raiffeisen-Waren GmbH Erdinger Land
Kirchlern 6
84416 Taufkirchen/Vils

25.11.2020 
Raiffeisen-Waren GmbH Erdinger Land
Hauptstraße 54
84155 Bodenkirchen

26. - 27.11.2020 
Raiffeisen-Waren GmbH Erdinger Land
Einstetting 4
84428 Buchbach 

Auch im kommenden Jahr sollen regelmäßige Abgabetermine festgesetzt werden – einige sind bereits vereinbart. Zusätzlich zu diesen Terminen nimmt eine Entsorgungsfirma aus der Region die benutzten Folien in Ergolding und in Geisenhausen täglich zurück.

Nachdem der Umweltausschuss des Kreistags den Beschluss gefasst hat und seit Juli die Abgabe der benutzten Silofolien an den einzelnen Altstoffsammelstellen nicht mehr möglich ist, hatte Landrat Peter Dreier im Gespräch mit Vertretern von Landwirten, Maschinenring und Lagerhäusern die Unterstützung des Landkreises zugesagt, ein neues Rücknahme-System zu etablieren.

„Wir konnten die Rücknahme an den Altstoffsammelstellen, die über Jahrzehnte eine rein freiwillige Leistung war, einfach nicht mehr anbieten. Die Qualität der angelieferten Folien hatte sich drastisch verschlechtert, sodass eigentlich kaum mehr eine stoffliche Verwertung möglich war. Die Mengen, die dann im Sperrmüll gelandet sind, sind immer höher geworden. Die thermische Verwertung, also das Verbrennen, ist aber viel teurer. Und diesen freiwilligen Service rein über die Abfallgebühren zu finanzieren, war einfach nicht gerechtfertigt. Ich bin aber froh, dass wir nun zu einer sehr guten Lösung gekommen sind“, erklärt Landrat Peter Dreier.

(Elmar Stöttner, Pressereferent Landkreis Landshut)

Cookie-Einstellungen

Beim Zugriff auf unsere Website werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrer Festplatte gespeichert, die für die Dauer Ihres Besuches auf der Internetseite gültig sind. Wir verwenden diese ausschließlich dazu, Sie während Ihres Besuchs unserer Internetseite zu identifizieren. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie die Verwendung von Cookies akzeptieren, diese Funktion kann aber durch die Einstellung des Internetbrowsers von Ihnen für die laufende Sitzung oder dauerhaft abgeschaltet werden.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.