» »

15.06.2021

Landkreis Landshut - fast 8,4 Millionen Euro
ins Straßennetz investiert

Solide Kostenkalkulation - Nachhaltig und vorausschauend


Straßenbaumaßnahmen im Landkreis

(Foto: Horst Müller)
 

Allein in den Jahren 2019 und 2020 hat der Landkreis Landshut fast 8,4 Millionen Euro investiert, damit in die Jahre gekommene Streckenabschnitte wieder auf Vordermann gebracht oder zum Teil auch komplett neugebaut werden können. Für das Geld wurden die Fahrbahndecken von fast einem Dutzend Kreisstraßen erneuert, eine Kreisstraße sowie drei Geh- und Radwege komplett neugebaut, zwei Brückenbauwerke saniert beziehungsweise erneuert und zu guter Letzt auch noch zwei Altstoffsammelstellen umgebaut und erweitert. Die Kosten für den laufenden Unterhalt, wie beispielsweise der Winterdienst, sind in dem Betrag noch gar nicht enthalten.

Solide Kostenkalkulation macht sich bezahlt
Die Baustellen seien „sehr gut abgearbeitet“ worden, resümierte Landrat Peter Dreier, als Tiefbauamtsleiter Christian Nagl den Mitgliedern des Bauausschusses eine Übersicht der in den Haushaltsjahren 2019 und 2020 abgerechneten Maßnahmen präsentierte und erläuterte. Was dem Landrat angenehm auffiel, war vor allem, dass die abgerechneten Baukosten im Großen und Ganzen weitgehend dem Haushaltsansatz entsprachen – und dass bei den Baustellen, wo die veranschlagten Ausgaben signifikant überschritten wurden, durchaus gute Gründe vorlagen, dass das ursprünglich kalkulierte Geld nicht gereicht hat.

In der Anschaffung teurer, dafür aber langlebiger
Denn beim Landkreis Landshut ist man dahinter, die Beseitigung von Schäden nicht auf die lange Bank zu schieben, sondern beizeiten in Angriff zu nehmen, weil die Reparaturkosten dadurch nicht billiger werden, sondern in letzter Konsequenz ein Investitionsstau die unvermeidbare Folge wäre.

Etwa ein Drittel der Kosten entfiel auf den Vollausbau der LA 23 zwischen Unterneuhausen und Furth, die mit Gesamtkosten in Höhe von 2,65 Millionen Euro die aufwendigste Straßenbaumaßnahme der Jahre 2019 und 2020 war. Neugebaut wurden auch die Radwege an der LA 36 Andermannsdorf - Inkofen (196 141,13 Euro) und Neufraunhofen - Hinterskirchen (711 242,91 Euro). Der Ersatzneubau der Brücke bei Vorrach (LA 31) kostete 620 358,25 Euro und die Sanierung der Brücke über die Kleine Vils bei Dietelskirchen (LA 2) 332 622,39 Euro.

Elf Streckenabschnitte saniert
Darüber hinaus wurden auf insgesamt elf Streckenabschnitten Deckenbauarbeiten durchgeführt. Im Einzelnen waren dies:

LA 11 Niederaichbach - Staatsstraße St 2045 (Gesamtkosten 656 226,13 Euro)
LA 52 Altdorf - Gündlkofen (263 557,70 Euro)
LA 52 Industriestraße Ergolding (136 577,09 Euro)
LA 3 Gerzen St 2083 - Jesendorf (433 459,71 Euro)
LA 4 Ortsdurchfahrt Veitsbuch - Ortsanfang Raffach (332 402,17 Euro)
LA 21 Geisenhausen St 2054 - Bundesstraße B 299 (280 500,15 Euro)
LA 28 Feuchten - Bayerbach (206 027,76 Euro)
LA 36 Türkenfeld - Inkofen (462 164,30 Euro)
LA 55 Altfraunhofen - Eging 284 945,66 Euro)
LA 10 Kreisverkehr Postau - Anschlussstelle A 92 (188 307,18 Euro)
LA 35 Staatsstraße 2143 - St 2142 (444 218,28 Euro)

Zu guter Letzt schlugen der Umbau und die Erweiterung der Altstoffsammelstellen in Altdorf und Obersüßbach mit 172 291,78 Euro im Tiefbauetat zu Buche.

Für die Sanierung und den Neubau von Kreisstraßen stellt der Landkreis jedes Jahr mehrere Millionen Euro zur Verfügung.

(Horst Müller, Landshuter Zeitung - gekürzte Fassung der Online-Redaktion)

Cookie-Einstellungen

Beim Zugriff auf unsere Website werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrer Festplatte gespeichert, die für die Dauer Ihres Besuches auf der Internetseite gültig sind. Wir verwenden diese ausschließlich dazu, Sie während Ihres Besuchs unserer Internetseite zu identifizieren. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie die Verwendung von Cookies akzeptieren, diese Funktion kann aber durch die Einstellung des Internetbrowsers von Ihnen für die laufende Sitzung oder dauerhaft abgeschaltet werden.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.