» »

31.03.2021

Corona-Schnellteststationen im Landkreis sind angelaufen

COVID19-Schnelltest-Möglichkeiten - Testzentren und Apotheken in Stadt und Landkreis Landshut

Die ersten Corona-Schnelltests wurden genommen – seit gestern sind drei Schnellteststationen in Altdorf, Velden und Rottenburg in Betrieb. Bis zu 4 000 Schnelltests können täglich im kontaktarmen Drive In-Verfahren genommen werden Der Landkreis hat den Dienstleister Ecolog Deutschland mit dieser Aufgabe beauftragt. 

Die drei Teststationen sind auf den Landkreis verteilt, um den Bürgerinnen und Bürgern ein möglichst wohnortnahes Testangebot machen zu können. Die Stationen, die im kontaktarmen Drive-Through Verfahren arbeiten, sind an folgenden Standorten angesiedelt:

- Kasernengelände Rottenburg (Georg-Pöschl-Straße 16, 84056 Rottenburg)
- Alte Ziegelei Altdorf (Rottenburger Straße 24, 84032 Altdorf)
- Volksfestplatz Velden (Landshuter Str. 26, 84149 Velden)

Personen, die sich testen lassen wollen, können sich digital über die Webseite http://landkreis-landshut.ecocare.center registrieren oder laden sich kostenlos die EcoCare-App herunter. Dort können sie einen Termin buchen. Im Testzentrum weisen sie sich mit dem Registrierungs-QR-Code und einem Ausweisdokument aus, anschließend wird der Test durchgeführt. Sobald das Ergebnis vorliegt, werden die Testpersonen per E-Mail benachrichtigt. Das Testergebnis wird dann digital zur Verfügung gestellt und kann online, in einem persönlichen Bereich im EcoCare Portal oder in der EcoCare App eingesehen und heruntergeladen werden.

Aktuell ist noch keine schriftliche Anmeldung vor Ort möglich, da der Arbeitsablauf des Anbieters zwingend eine E-Mail-Adresse benötigt, um das Testergebnis auch zustellen zu können. Auch eine telefonische Registrierung ist laut Ecolog nicht vorgesehen. Es wird aber nach Lösungen gesucht, um auch denjenigen einen Test anbieten zu können, die sich nicht über Smartphone oder E-Mail registrieren können. Wir informieren umgehend, sobald dies möglich ist.

Die Teststationen sind von Montag bis Freitag von 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr, am Wochenende und an Feiertagen von 10.00 bis 18.00 Uhr in Betrieb. Der Bürger wird über sein Testergebnis per E-Mail informiert, auch die Meldung an das Gesundheitsamt erfolgt automatisch.

Sollte ein Schnelltest positiv ausfallen, muss dies durch einen PCR-Test, also ein Abstrich mit labordiagnostischer Auswertung, bestätigt werden. PCR-Tests sind an der Teststation am Landshuter Messegelände weiter möglich. Der Bürger ist verpflichtet, sich bis zum Erhalt dieses Ergebnisses selbst zu isolieren.

Die Schnellteststationen sind nur eine Möglichkeit für den Bürger, sich einmal wöchentlich kostenlos selbst auf eine Infektion mit dem Corona-Virus testen zu lassen. Auch einige Apotheken bieten diesen Dienst an – eine Übersicht ist auf der Homepage des Bayerischen Gesundheitsministeriums zu finden.

(Carina Weinzierl, Pressesprecherin Landkreis Landshut)

Cookie-Einstellungen

Beim Zugriff auf unsere Website werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrer Festplatte gespeichert, die für die Dauer Ihres Besuches auf der Internetseite gültig sind. Wir verwenden diese ausschließlich dazu, Sie während Ihres Besuchs unserer Internetseite zu identifizieren. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie die Verwendung von Cookies akzeptieren, diese Funktion kann aber durch die Einstellung des Internetbrowsers von Ihnen für die laufende Sitzung oder dauerhaft abgeschaltet werden.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.