» »

11.09.2019

13. - 22. Sept. - Stadt und Landkreis unterstützen
1. Bayer. Demenzwoche

Gemeinsam für ein besseres Leben mit Demenz

Demenzwoche Bertram

Stellten die Angebote in der Region Landshut im Rahmen der ersten Bayerischen Demenzwoche vor: Die Landkreis-Seniorenbeauftragte Janine Bertram (links) und die Geschäftsstellenleiterin der Gesundheitsregion plus Landshut, Katja Krug

Der Aufbau einer Vernetzungsplattform Demenz, Sensibilisierung im Rahmen des ImpulsNetzwerkes Senioren und ehrenamtlichen Beauftragten in der Seniorenarbeit: Der Landkreis Landshut hat sich die Unterstützung Demenz-Kranker und ihrer Angehörigen zur Herzensaufgabe gemacht. Dazu gehört auch die Teilnahme an der ersten Bayerischen Demenzwoche, die vom

13. bis 22. September

stattfindet.

Bei einem Infotisch Demenz werden die Landkreis-Seniorenbeauftragte Janine Bertram und die Geschäftsstellen-Leiterin der Gesundheitsregion plus Landshut, Katja Krug, gerne für persönliche Gespräche zur Verfügung stehen. Der Infotisch Demenz ist für Dienstag, 17. September von 9.00 - 10.00 Uhr und am Donnerstag, 19. September von 13.00-14.00 Uhr im Eingangsfoyer des Landratsamtes angesetzt. Auch außerhalb der Gesprächszeiten liegen am Infotisch im Foyer Materialien zu möglichen Unterstützungsleistungen und -angeboten aus.

Weitere Vorträge und Aktionen runden das vielfältige Angebot in der ersten Bayerischen Demenzwoche ab: Ein Vortrag am 17. September im AWO Mehrgenerationenhaus in Landshut beschäftigt sich mit der Kommunikation Angehöriger und mit ihren erkrankten Familienmitgliedern, die medizinische Sicht auf die Erkrankung Demenz steht am selben Abend im Bürgersaal Ergolding im Fokus. Am 19. September wird es in Vilsbiburg einen Aktionstag geben. Das Theaterstück „Bildreise Demenz“ zeigt am Samstag, 21. September um 17.00 Uhr im Bürgersaal Ergolding eindrucksvolle Szenen aus dem Alltag von Betroffenen und Angehörigen, empathisch und mit Humor.

Demenzwoche - Veranstaltungen im Detail >>>

In Bayern leben bereits heute über 240.000 Menschen mit Demenz. Aufgrund des demografischen Wandels wird diese Zahl in den kommenden Jahren weiter steigen. Mit der Bayerischen Demenzwoche, einem Projekt der Bayerischen Demenzstrategie, möchte das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege das Thema „Demenz“ in den Fokus der Öffentlichkeit rücken, auf bereits vorhandene Betreuungs- und Unterstützungsangebote für Menschen mit Demenz und ihre pflegenden Angehörigen aufmerksam machen und zum Aufbau von neuen Angeboten motivieren.

Landesweit sind Initiativen und Verbände dazu aufgerufen, sich mit einer Aktion an der Bayerischen Demenzwoche zu beteiligen und sich unter www.demenzwoche.bayern.de im Veranstaltungskalender einzutragen. Dort sind alle Aktionen abrufbar, die im Rahmen der Bayerischen Demenzwoche stattfinden, sowie weitere Informationen zur Bayerischen Demenzstrategie und zum Thema Demenz zu finden.

(Carina Karg, Pressesprecherin Landkreis Landshut)