» »

18.02.2021

Landrat gratuliert Absolventinnen des Beschäftigtenlehrgangs II

Eine Fortbildung für die Zukunft

Gratulation Beschäftigtenlehrgang II

Bild (v. l.): Landrat Peter Dreier, Marlen Bolle, Anna-Theresa Klaus und Landratsamts-Personalleiter Christian Gruber 

Ein gutes Rüstzeug für eine erfolgreiche Karriere in der Verwaltung: Das haben sich Anna-Theresa Klaus und Marlen Bolle vom Landratsamt Landshut angeeignet, denn sie haben den Beschäftigtenlehrgang II erfolgreich absolviert. Zwei Jahre lang haben sich die beiden ausgebildeten Verwaltungsfachangestellten berufsbegleitend für eine weitergehende Ebene in der Verwaltung qualifiziert. „Diese Anstrengung hat sich mit Sicherheit gelohnt, denn Sie haben sich für einen interessanten und vielseitigen Beruf mit Zukunft entschieden“, gratulierte Landrat Peter Dreier gemeinsam mit Personalleiter Christian Gruber den beiden neuen Verwaltungsfachwirtinnen.

Ein besonderes Ergebnis konnte dabei Anna-Theresa Klaus erzielen: Unter fast 450 Prüflingen hat sie den bayernweit zweitbesten Abschluss erreicht. Für diese hervorragende Leistung wurde sie auch mit dem Meisterpreis der Bayerischen Staatsregierung ausgezeichnet. Anna-Theresa Klaus ist im Ausländeramt tätig, Marlen Bolle in der Sozialverwaltung des Landkreises beschäftigt.

(Carina Weinzierl, Pressesprecherin Landkreis Landshut)

Cookie-Einstellungen

Beim Zugriff auf unsere Website werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrer Festplatte gespeichert, die für die Dauer Ihres Besuches auf der Internetseite gültig sind. Wir verwenden diese ausschließlich dazu, Sie während Ihres Besuchs unserer Internetseite zu identifizieren. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie die Verwendung von Cookies akzeptieren, diese Funktion kann aber durch die Einstellung des Internetbrowsers von Ihnen für die laufende Sitzung oder dauerhaft abgeschaltet werden.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.