» » »

Region Landshut: Aktuelle Zahlen  


 Corona-Überblick-gesamt-210122-ohne-Gemeinden-ohne-Auflistung 

Corona-Überblick-gesamt-210122-mit-Gemeinden

Die Omikron-Variante zieht auch in der Region Landshut weiter seine Kreise und hat die bisher vorherrschende Delta-Variante mittlerweile so gut wie verdrängt. Das erhöhte Infektionsgeschehen spiegelt sich auch in den 7-Tages-Inzidenzen wieder – dieser Wert, der die Zahl der festgestellten Corona-Neuinfektionen der vergangenen Woche ins Verhältnis zur Bevölkerungszahl setzt – wird laut dem Robert-Koch-Institut im Landkreis Landshut heute mit 624,1 ausgewiesen, die Stadt Landshut nähert sich 915,6 der ehemaligen Hotspot-Grenze von 1000 – diese Regelung ist nach Aussage der Bayerischen Staatsregierung aber aktuell ausgesetzt.

Der Arbeitsgruppe zur Corona-Pandemiebekämpfung am Staatlichen Gesundheitsamt Landshut wurden seit Mittwoch 720 Neuinfektionen von Bürgerinnen und Bürgern aus Stadt und Landkreis Landshut gemeldet. Der überwiegende Teil der Betroffenen ist unter 60 Jahre alt, das Infektionsgeschehen spielt sich hauptsächlich im Altersbereich zwischen 10 und 29 Jahren ab. Seit Pandemiebeginn im März vergangenen Jahres wurden in der Region bislang in insgesamt 28 953 Fällen eine Infektion mit dem Corona-Virus und seinen Varianten festgestellt. Da seit Mittwoch 381 Personen die häusliche Isolation wieder verlassen konnten (insgesamt 26 460 seit Beginn der Pandemie), befinden sich aktuell 2 110 Personen mit laufender Corona-Infektion in häuslicher Quarantäne – ein Plus von 339 seit der Wochenmitte. In der Stadt Landshut sind derzeit gut 720 aktive Corona-Erkrankungen bekannt, der Rest verteilt sich auf die Landkreis-Gemeinden: Nachvollziehbarerweise werden in den einwohnerstärkeren Kommunen wie Ergolding, Altdorf, Essenbach oder Vilsbiburg mehr Infektionen in absoluter Zahl festgestellt als in Gemeinden mit weniger Bewohnern wie Schalkham, Baierbach, Postau oder Obersüßbach.  In Zusammenhang mit Covid-19 sind bisher 383 Personen verstorben, es wurde also kein weiterer Todesfall gemeldet.

Die hohe Zahl an Corona-Neuinfektionen schlägt sich derzeit noch nicht auf die Belegung in den regionalen Akutkliniken (Klinikum Landshut, Lakumed-Kliniken Achdorf und Vilsbiburg) nieder: Heute wurden 18 Personen mit bestätigter Corona-Infektion gemeldet und damit einer mehr als noch am Mittwoch. Von diesen Patienten sind 10 nicht geimpft.  Auf den Intensivstationen ist ebenfalls wenig Änderung zu verzeichnen: Derzeit müssen acht Patienten mit Covid-19 isoliert werden werden (+ 1), davon ist die Hälfte ungeimpft.  (Stand: 21. Januar 2022)

Cookie-Einstellungen

Beim Zugriff auf unsere Website werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrer Festplatte gespeichert, die für die Dauer Ihres Besuches auf der Internetseite gültig sind. Wir verwenden diese ausschließlich dazu, Sie während Ihres Besuchs unserer Internetseite zu identifizieren. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie die Verwendung von Cookies akzeptieren, diese Funktion kann aber durch die Einstellung des Internetbrowsers von Ihnen für die laufende Sitzung oder dauerhaft abgeschaltet werden.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.