» » » » » » » »

Schießerlaubnis für Gehegewild

Zum Abschuss bzw. Betäuben von Gehegewild ist auch für Inhaber von gültigen Jahresjagdscheinen eine Schießerlaubnis erforderlich. Voraussetzung ist u. a., dass das Gehege als solches genehmigt ist, die Sachkunde z. B. als Jäger oder durch eine Sachkundeprüfung für Gehegewildhalter nachgewiesen ist und ausreichender Versicherungsschutz besteht. Für das Betäuben ist zusätzlich eine Ausnahmegenehmigung gem. § 5 Abs. 1 Tierschutzgesetz zu beantragen (Sachkundenachweis erforderlich).

Anschrift

Landratsamt Landshut

Adresse im BayernAtlas anzeigen

Veldener Str. 15

84036 Landshut

Telefon: 0871/408-1333

Fax: 0871/408-1005

E-Mail: gewerbe@landkreis-landshut.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag: 08.00 - 12.00 Uhr
Montag: 13.30 - 15.30 Uhr
Donnerstag: 13.30 - 17.00 Uhr
sowie nach Terminvereinbarung

Für Sie zuständig

AnsprechpartnerTelefonTelefaxZimmer
Renate HofmannSachbearbeiterin0871 408-13230871 408-161323N 31

Notwendige Unterlagen

  • Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis zum Schießen/Betäuben von Gehegewild

Formulare und Merkblätter