» »

15.04.2020

Landkreis-Wappen auf Flugblatt ohne Genehmigung verwendet

Stellungnahme zum Artikel „Wir vergessen die Leute im Landkreis nicht“

In dem Artikel „Wir vergessen die Leute im Landkreis nicht“ in der Landshuter Zeitung vom 8. April (Landshut-Stadt, Seite 23) wird Herr Hans-Peter Brunnhuber, Vorsitzender des Vereins Landshuter Nachbarschaftshilfe, mit mehreren Äußerungen zitiert, die nicht der Wahrheit entsprechen und die nicht unwidersprochen bleiben können.

Herr Brunnhuber muss die von ihm herausgegebenen Flugblätter nicht „einstampfen“: Weder der Landkreis noch die Stadt Landshut haben ihn dazu aufgefordert - obwohl Herr Brunnhuber die Wappen des Landkreises und der Stadt ohne Genehmigung der beiden Gebietskörperschaften verwendet hat. Der Landkreis Landshut hat Herrn Brunnhuber gegenüber lediglich deutlich gemacht, dass er die Verwendung des Wappens des Landkreises Landshut zu unterlassen hat oder zukünftig eine Genehmigung einholen muss. 

Durch die Verwendung der Wappen auf dem Flugblatt sollte offenbar der Eindruck erweckt werden, dass es sich um eine von Stadt und Landkreis Landshut getragene Aktion handelt. Tatsächlich handelt es sich offenbar um eine Vereins-Initiative. Erst, nachdem die Flugblätter gedruckt waren und bereits verteilt wurden, ist es von Seiten des Landratsamts zu einer Kontaktaufnahme mit der Nachbarschaftshilfe gekommen.

Derzeit gibt es dankenswerterweise in allen Teilen des Landkreises wie in der Stadt Landshut zahlreiche Initiativen von Vereinen, Verbänden und Zusammenschlüssen gerade auch von jungen Leuten, die in der Corona-Krise Hilfsdienste ähnlich denen der Nachbarschaftshilfe Landshut leisten.
 
Mit einer Reihe von solchen Initiativen stehen der Landkreis und die Gemeinden in Kontakt, sie werden auf verschiedene Weise unterstützt und es gibt Absprachen zwischen den Initiativen und den Kommunen. Herr Brunnhuber hat bislang keinen Kontakt zu den zuständigen Mitarbeitern des Landratsamts gesucht. Absolut unerklärlich erscheint es im Übrigen, dass die Nachbarschaftshilfe Landshut e. V. laut den Aussagen Brunnhubers 600 Leute im Einsatz haben soll.

(Elmar Stöttner, Pressereferent Landkreis Landshut)

Cookie-Einstellungen

Beim Zugriff auf unsere Website werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrer Festplatte gespeichert, die für die Dauer Ihres Besuches auf der Internetseite gültig sind. Wir verwenden diese ausschließlich dazu, Sie während Ihres Besuchs unserer Internetseite zu identifizieren. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie die Verwendung von Cookies akzeptieren, diese Funktion kann aber durch die Einstellung des Internetbrowsers von Ihnen für die laufende Sitzung oder dauerhaft abgeschaltet werden.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.