» »

21.02.2018

Lehrer Rudolf Puryear in den Ruhestand verabschiedet

Große Verdienste für die Berufsoberschule


Verabschiedung Puryear

Foto: Verabschiedeten Rudolf Puryear (Mitte) in den Ruhestand: Zweckverbands-Geschäftsführerin Elisabeth Dinauer, Personalrat Johannes Kroneck, Landshuts Oberbürgermeister Alexander Putz, Landrat Peter Dreier, Reinhold Ostermaier (Leiter der Berufsschule I) und Anton Kolbinger, weiterer Vertreter des Schulleiters.
 

Fachbetreuer, Sicherheitsbeauftragter, Personalratsvorsitzender, Bezirksvorstandsmitglied im Lehrerverband, Englisch-Lehrer im Telekolleg: Studiendirektor Rudolf Puryear hat sich zusätzlich zum Unterricht engagiert in der Berufsoberschule Landshut eingebracht. Nun geht der Lehrer für Englisch, Arbeitslehre und Volkswirtschaftslehre in Kürze in Pension und wurde im Berufsschulzweckverband verabschiedet.

Verbandsvorsitzender Peter Dreier und dessen Stellvertreter Alexander Putz dankten dem verdienten Pädagogen, der rund 34 Jahre im Dienste der Stadt Landshut bzw. des Berufsschulzweckverbandes stand, für seine hervorragende Arbeit und große Einsatzbereitschaft: „Er hat sich immer gut in das Schulgeschehen eingebracht und war in der gesamten Schulfamilie immer ein sehr geschätzter Kollege, Fachbetreuer und Vertreter der Lehrerschaft.“ Zum Zeichen der Dankbarkeit überreichten Putz und Dreier ihm ein Buchskranzerl sowie einen Gutschein für einen Modellbahnladen.

Puryear dankte Stadt und Landkreis Landshut, bereits frühzeitig auf die weitere berufliche Bildung in Form der Berufsoberschule gesetzt zu haben, noch bevor andere Regionen diese Bildungsart in Erwägung zogen.

(Carina Karg, Pressesprecherin Landkreis Landshut)