» »

06.08.2018

Vom Azubi zum Mitarbeiter

Workshop-Reihe des Landkreises wurde fortgesetzt


Workshop v. 27.07.2018
Referentin Angela Sedlmaier von der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz bei ihrem Vortrag: "Strategien im Handwerk zur Lehrlingsgewinnung"

Ausbildungsleiter / innen aus Handwerksbetrieben, Vertreter von Innungen, aber auch von Dienstleistern und der Regierung von Niederbayern ließen sich noch kurz vor Beginn der Ferienzeit in einem Workshop des Landratsamtes wertvolle Tipps vermitteln für den Umgang mit jungen Menschen, deren Anwerbung und Bindung an den Betrieb.

Die Referentin des Tages, Angela Sedlmaier, ist bei der Handwerkskammer für Niederbayern und die Oberpfalz zuständig für Bildungsmarketing. Sie unterstrich zahlreiche Thesen durch Forschungs- und Umfrageergebnisse. Grundsätzlich ist zu erkennen, dass jungen Menschen das Gespräch und der Umgang auf Augenhöhe ebenso wichtig sind, wie eine offen gezeigte Wertschätzung.

Das Angebot zur Aufstiegsqualifizierung und deren Unterstützung durch den Betrieb ist ein weiteres Kriterium, das dem Nachwuchs am Herzen liegt. Und nicht zuletzt wünschen sich die künftigen Nachwuchskräfte möglichst wenig Bürokratie und Formalitäten bei der Einstellung oder Weiterbeschäftigung. Best-Practice Beispiele aus der Region bewiesen, dass derartige Neuerungen nicht nur möglich sind, sondern auch Erfolg zeigen.

Die Reihe dieser Workshops findet für 2018 ihren Abschluss mit einem Vortrag zum Thema „Interkulturelle Kompetenz in der Ausbildung“. Dieser Vortrag wird am 6. Oktober im Rahmen der BerufeSchau Nord, der neu konzipierten Ausbildungsmesse des Landkreises Landshut in der Mehrzweckhalle Laabertal in Rottenburg stattfinden.

2019 wird die Reihe fortgesetzt , unter anderem zum Thema „Ausländische Berufsabschlüsse und deren Anerkennung“.

(Harald Fellner, Bildungskoordinator Landkreis Landshut)