» »

19.04.2018

Immobilienmarkt im Landkreis Landshut boomt weiter

Gutachterausschuss stellt gesammelte Zahlen aus 2017 vor


Immobilienmarktbericht

Im Bild v. links: Andreas Valenta, Landrat Peter Dreier und Elisabeth Schweizer

Die Hochphase des Immobilienmarktes in der Region Landshut hält weiter an: Seit 2010 sind die Preise extrem hochgeschnellt. Dabei ist die Entwicklung in den Stadtrandgemeinden Ergolding, Altdorf und Kumhausen gegenüber den restlichen Landkreis-Gemeinden besonders deutlich, wobei grundsätzlich im gesamten Landkreis die Kurve deutlich nach oben zeigt.

Auch wenn 2017 etwas weniger Urkunden als noch im Vorjahr ausgestellt wurden, gingen Geld- und Flächenumsatz deutlich nach oben – ein Zeichen für weiter ansteigende Grundstückspreise. Von den rund 1.800 abgeschlossenen Verträgen entfielen die meisten auf bebaute Flächen, gefolgt von Wohnbauflächen und -eigentum. Der Bedarf an bereits fertig gestellten Wohnhäusern bzw. Wohnbauland ist also weiter ungebrochen – doch es konnten in den Gemeinden nicht so viele Bauplätze ausgewiesen werden, wie nachgefragt wurden. Auch die Zahl an verkauften Eigentumswohnungen ist weiter hoch.

Interessant ist auch der Markt für Acker-, Grünland- und Forstflächen: Gegenüber 2016 sind die Verkäufe wieder deutlich gestiegen, wobei vor allem bei Acker- und Forstflächen eine deutliche Preissteigerung deutlich wird.

Elisabeth Schweizer von der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses hat die Kaufpreissammlung und damit sämtliche notariellen Grundstücksverträge nach den Richtlinien des Datenschutzes erfasst und ausgewertet. Sie bilden die Grundlage des Immobilienmarkt-Berichtes. Landrat Peter Dreier bedankte sich bei Schweizer und dem Vorsitzenden des Gutachterausschusses, Andreas Valenta, für die Erstellung dieses umfangreichen und detaillierten Berichtes. In seinen Augen ist dies ein wichtiges Nachschlagewerk für alle, die im Landkreis bauen oder investieren wollen.

Der Landkreis Landshut ist der erste niederbayerische Landkreis, der einen Immobilienmarkt-Bericht erstellt. Bisher hat nur die Stadt Landshut ihre Statistiken ausgewertet und veröffentlicht.

Der Gutachterausschuss setzt sich im Landkreis Landshut als neutrales Fachgremium aus insgesamt elf Sachverständigen des Landratsamtes, des Finanz- und Vermessungsamtes sowie der freien Wirtschaft zusammen. Ziel des Gutachterausschusses ist es, Transparenz am Grundstücksmarkt zu gewährleisten, diese zu verbessern sowie das Marktgeschehen wiederzugeben.

Immobilienmarkt-Bericht 2017 >>>

(Carina Karg, Pressesprecherin Landkreis Landshut)