» »

01.08.2017

Neuer BMW-Werksleiter zu Gast im Landratsamt

Dr. Peter Fallböhmer stellte sich Landrat Peter Dreier vor

BMW FallboehmerDie Zusammenarbeit zwischen dem Landshuter Werk der BMW Group und dem Landkreis Landshut noch weiter zu stärken: Dieses Ziel haben Landrat Peter Dreier und der neue Werksleiter Dr. Peter Fallböhmer bei einem ersten Gespräch am Landratsamt bekräftigt.

Dabei kündigte Fallböhmer an, dass sich das BMW Group Werk noch stärker in bestehende Cluster, Gründerzentren und Netzwerke in der Region einbringen werde. Dabei hob er vor allem den Bereich Digitalisierung hervor, der besonders für die Entwicklung von Automobilkomponenten große Chancen beinhalte. Dem neuen Leichtbauzentrum als zentrale Ideenschmiede des Landshuter BMW Group Werks komme dabei besondere Bedeutung zu.

Landrat Dreier begrüßte dieses Engagement und sagte dem neuen Werkleiter die Unterstützung des Landkreises zu: „Wir verfolgen ähnliche Ziele und wollen unsere Region – auch im Bereich Digitalisierung – weiterentwickeln. BMW ist für uns ein wichtiger Partner und gehört zu den größten Arbeitgebern. Das Werk Landshut trägt maßgeblich zur guten wirtschaftlichen Situation im Landkreis Landshut bei.“
(Carina Karg, Pressesprecherin Landkreis Landshut)