Informationen zum Coronavirus


Fallzahlen, Regelungen und weitere Informationen

Region Landshut: Aktuelle Zahlen - Stand: 11. Mai 2022

AAktuelle Corona-Lage in der Region Landshut
7-Tages-Inzidenzen steigen wieder an – auch aktive Infektionen höher
 
Auch diese Woche brachte einige Neuinfektionen mit dem Corona-Virus in der Region mit sich, auch wenn der Scheitelpunkt der sechsten Welle bereits seit einiger Zeit überschritten ist: Insgesamt 850 neue positive Befunde sind seit Dienstag gemeldet worden. Bei insgesamt 85 480 Bürgerinnen und Bürgern der Region Landshut ist das Corona-Virus bzw. seine Varianten bislang festgestellt worden, wovon 83 154 die häusliche Quarantäne wieder verlassen konnten und als genesen gelten (+ 497). 476 Verstorbene wurden bisher in diesem Zusammenhang vermeldet – seit Dienstag ist ein Todesfall gemeldet worden: Eine 93-jährige Person ist im Krankenhaus an den Folgen der Covid-Erkrankung verstorben. Aktive Infektionen werden derzeit 1 850 verwaltet, ein Plus von 352 ggü. der letzten Meldung. Mit wenigen Ausnahmen ist im ganzen Landkreis die Zahl der aktiven Infektionen flächendeckend etwas angestiegen.
 
Deshalb zeigen die 7-Tages-Inzidenzen in der Region Landshut etwas nach oben. Das Robert-Koch-Institut weist für die Stadt heute einen Wert von 628,2 aus, im Landkreis liegt diese Kennziffer bei 697,9. Doch bereits für morgen rechnet das Staatliche Gesundheitsamt wieder mit etwas fallenden Zahlen.
 
Zurückgegangen ist auch die Zahl der Patienten mit nachgewiesener Corona-Infektion, die in den regionalen Akutkliniken (LAKUMED-Kliniken in Landshut-Achdorf und Vilsbiburg sowie dem Klinikum Landshut) behandelt werden müssen: 34 Personen werden auf den Normalstationen isoliert (- 4), ein Patient wird intensivmedizinisch betreut (- 2). (Stand: 06. Mai 2022)