Positiver Corona-Test - Vorgehen

Wie Sie sich nach einem positiven Testergebnis verhalten

Sie haben sich einer Testung auf das Coronavirus SARS-CoV-2 unterzogen und Ihr Test ist positiv ausgefallen?

Dann bitten wir Sie, sich alle untenstehenden Punkte aufmerksam durchzulesen und die entsprechenden Vorgehensweisen zu beachten. 

Teilen Sie uns Ihren positiven Selbsttest per E-Mail an schnelltest@landkreis-landshut.de mit und folgen Sie den weiteren Anweisungen, die Sie in Form einer automatischen Antwort von uns erhalten!

Sie erhalten die Mitteilung Ihres positiven Tests durch die Teststation. Sie benötigen umgehend einen PCR-Test. Die Anmeldung zum Test machen Sie selbst. Bitte fragen Sie Ihren Hausarzt, ob dieser den Test durchführt. Alternativ können Sie sich bei einem der folgenden Testzentren anmelden:

Testzentrum Messgelände Landshut
Testzentren des Landkreises Landshut in Rottenburg und Velden

Bitte nehmen Sie den Nachweis über Ihren positiven Schnelltest mit zum PCR-Termin, damit die Testung kostenfrei für Sie bleibt.

Nach einem positiven Schnelltest müssen Sie sich als Verdachtsperson mind. bis zum PCR-Ergebnis in Quarantäne begeben.

Der Zeitraum der Isolation berechnet sich für 5 Tage nach Ihrem (PCR-)Test.

Da die Gesundheitsämter oft keinen individuellen Kontakt mehr aufnehmen, kann ein vorheriger positiver professionell durchgeführter Schnelltest für die Berechnung nicht berücksichtigt werden.

Falls Sie Symptome haben, benötigen Sie für diesen Zeitraum eine Krankschreibung von Ihrem Arzt.

Bitte informieren Sie alle engen Kontaktpersonen ab zwei Tagen vor Ihrer positiven Testung bzw. Ihrem Symptombeginn:


Definition enger Kontaktpersonen
Ihre Kontaktperson ist eine enge Kontaktperson, wenn einer der Punkte zutrifft:

  1. Aufenthalt mit kleinem Abstand (weniger als 1,5 m) länger als 10 Minuten ohne Maske
  2. Gespräch mit dem Fall (Face-to-face-Kontakt, < 1,5 m, unabhängig von der Gesprächsdauer) ohne Maske.
  3. Aufenthalt im selben Raum für länger als 10 Minuten, auch wenn durchgehend Maske getragen wurde.

  1. Die häusliche Isolation endet frühestens mit Ablauf des 5. Tages. Sie müssen keinen Test machen.

  2. Für das Ende der Isolation müssen Sie mindestens 48 Stunden symptomfrei sein!

    Die Arbeitswiederaufnahme von medizinischem / pflegerischem Personal ist nur mit Vorlage eines negativen Schnelltests / PCR-Tests (bzw. ct-Wert > 30) zulässig. Das Gesundheitsamt Landshut empfiehlt in diesen Bereichen die Durchführung eines PCR-Tests!
  3. Spätestens mit dem Ablauf des 10. Tages nach Ihrem ersten positiven (PCR-)Test ist Ihre Isolation in jedem Fall beendet!

  4. Weitere positive Testungen innerhalb von 4 Wochen nach Ihrem ersten positiven Test führen zu keiner weiteren Isolation.

Verhaltensregeln nach Beendigung der Isolation:

  • In der Öffentlichkeit, insbesondere in geschlossenen Räumen FFP2-Maske für weitere fünf Tage tragen.
  • Unnötige Kontakte zu anderen Personen vermeiden (z. B. durch Home Office, wenn möglich).

Das Gesundheitsamt Landshut bittet um Verständnis, dass die Kontaktaufnahme aktuell fast ausschließlich per E-Mail erfolgt. Außerdem ist es möglich, dass das Gesundheitsamt Landshut Sie mit unterdrückter Nummer kontaktiert. Bitte nehmen Sie diese Anrufe entgegen!

Bitte beachten Sie - Das Gesundheitsamt kann nur nach den aktuell geltenden gesetzlichen Grundlagen handeln. Lockerungen oder Verschärfungen der Regularien können nicht bereits umgesetzt werden, wenn die entsprechende Ankündigung seitens Regierungsmitgliedern medial erfolgt ist. Dies ist erst möglich, nachdem die Änderungen entsprechend verabschiedet und im Bayerischen Ministerialblatt oder dem Bundesgesetzblatt veröffentlicht wurden.  

Sie erhalten vom Gesundheitsamt eine E-Mail, die alle wesentlichen Informationen zusammenfasst (Isolationszeitraum, Kontaktpersonen, Verhaltensregeln usw.). Bitte lesen Sie diese E-Mail gründlich durch.

Ihre Isolations-Bescheinigung finden Sie ebenfalls in der Mail.

Ohne Isolations-Bescheinigung keine Lohnfortzahlung! Haben Sie Symptome, benötigen Sie für den symptomatischen Zeitraum unbedingt zusätzlich eine Krankschreibung vom Hausarzt

Kontaktpersonen

Kontaktpersonen sind bei bestehender Symptomfreiheit nicht mehr quarantänepflichtig.

Bitte begeben Sie sich in häusliche Quarantäne, sobald bei Ihnen Symptome auftreten und lassen Sie eine Testung durchführen.

Sonstige Informationen

Sie erhalten keine zusätzliche „Genesen-Bescheinigung“. Ihr positives Testergebnis in Verbindung mit dem Schreiben vom Gesundheitsamt / Ihrer Isolationsbescheinigung ist als Nachweis Ihres „Genesenen-Status“ ausreichend. Sie gelten in dem Zeitraum 28 bis 90 Tage nach Abnahme Ihres positiven PCR-Tests als genesen. Ihren digitalen Impfnachweis erhalten Sie in Ihrer Apotheke. Alle weiteren Informationen erhalten Sie hier: Digitaler Impfnachweis: Häufig gestellte Fragen

Falls Ihr Kind erkrankt ist, finden Sie nähere Informationen bzgl. "Kinderkrankentagen" auf den Internetseiten des Bundesfamilienministeriums.

Können Eltern im Zuge der Corona-Krise wegen notwendig gewordener Kinderbetreuung ihrer Arbeit nicht nachgehen, kann sich ggf. ein Anspruch auf Entschädigung ergeben. Informationen hierzu finden sich auf den Internetseiten der Regierung von Niederbayern.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Rechtsvorschriften

Die für Sie einschlägigen Rechtsvorschriften sind die AV Isolation sowie die 16. BaylfSMV in Ihrer jeweils gültigen Fassung. Die jeweilige Fassung finden Sie entsprechend im Bayrischen Ministerialblatt Veröffentlichungen im BayMBl. - Verkündungsplattform Bayern (verkuendung-bayern.de). Ebenso sind im Bayrischem Ministerialblatt alle weiteren relevanten Gesetze veröffentlicht. Bundesrecht in der aktuell gültigen Fassung ist entsprechend im Bundesgesetzblatt Informationen- Bundesanzeiger Verlag (bgbl.de) bekanntgegeben.