Positiver Corona-Test - Vorgehen

Am 16.11.2022 ist die Allgemeinverfügung Corona-Schutzmaßnahmen in Kraft getreten.

In Bayern entfällt die Verpflichtung zur Isolation für positiv auf SARS-CoV-2 getestete Personen. Eine Isolationsbescheinigung stellt das Gesundheitsamt demnach nicht mehr aus. Sämtliche Informationen bezüglich Ihres positiven Testergebnisses sollten Sie von Ihrer Teststelle erhalten.  

Für bestimmte Berufsgruppen besteht auch weiterhin ein Tätigkeitsverbot während einer Corona-Infektion.

Bitte beachten Sie auch die Informationen auf der Seite des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege. Unter der Rubrik „Allgemeinverfügung zu Schutzmaßnahmen bei positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 getesteten Personen (AV Corona-Schutzmaßnahmen)“ finden Sie Informationsblätter und Handlungsempfehlungen zu den Corona-Schutzmaßnahmen.

Nach einem positiven Selbsttest sollte ein professioneller Schnelltest durchgeführt werden.

Auf einen positiven professionellen Schnelltest sollte ein PCR-Test folgen.

Bei Krankheitssymptomen müssen Sie sich bitte von Ihrem Hausarzt krankschreiben lassen.

Sie erhalten vom Gesundheitsamt keine zusätzliche „Genesenen-Bescheinigung“. Ihr positives PCR-Testergebnis ist als Nachweis Ihres „Genesenen-Status“ ausreichend. Sie gelten in dem Zeitraum 28 bis 90 Tage nach Abnahme Ihres positiven PCR-Tests als genesen. Ihren digitalen Nachweis erhalten Sie in Ihrer Apotheke.

Weitere Infos:

Digitaler Impfnachweis: Häufig gestellte Fragen