08. Juni - LEADER - Projektbesichtigungen in Vilsbiburg und Baierbach

16. Mai 2024 : Was bewirkt die EU-Förderung im ländlichen Raum?
Time Trails Altdorf

Der im Herbst 2014 gegründete Verein Lokale Aktionsgruppe (LAG) Landkreis Landshut e. V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, die nachhaltige Regionalentwicklung im Landkreis Landshut voranzutreiben. Neben der konzeptionellen Arbeit, also der Erarbeitung von zwei Lokalen Entwicklungsstrategien, bringen die Vereinsmitglieder die Menschen in der Region zusammen, entwickeln gemeinsam Projekte und stellen diese dem LAG-Entscheidungsgremium vor. Nach der Bewilligung kann mit der Umsetzung begonnen werden. 

In den vergangenen zehn Jahren hat das Gremium rund 70 Projekte ausgewählt, die in der Region Landshut von der EU-Förderung aus dem Programm LEADER für die Ländlichen Räume Europas mit einer Fördersumme von rund 2,5 Mio. Euro profitieren. Dabei handelt es sich um Einzelprojekte im Landkreis Landshut, Kooperationsprojekte mit anderen Lokalen Aktionsgruppen oder die sog. Kleinprojekte zur Unterstützung des Bürgerengagements. 

Die Europawahl in diesem Jahr gibt Anlass auf die zehnjährige Arbeit der LAG zurück zu blicken und eine Auswahl der zahlreichen Förderprojekte vorzustellen. 

Projektbesichtigungen am 08.06.2024

Am 08. Juni 2024, dem Samstag vor der Europawahl, lädt die LAG ein, Projekte in Vilsbiburg und Baierbach zu besichtigen. Los geht’s um 10.00 Uhr in der Bäckerei Mareis am Kreisverkehr in Vilsbiburg. Über LEADER gefördert wurde die Backwerkstatt und der Freiraum, also Räume für Gruppen, die das Bäcker- und Konditorhandwerk erlernen bzw. sich darin weiterbilden. Beide Räume stehen aber auch anderen Gruppen zur Verfügung, z. B. für Seminare oder Feiern. 

Um 11.00 Uhr steht eine Führung am Multifunktionsplatz für Jugendliche in Vilsbiburg auf dem Programm. Der Impuls für die Gestaltung des Platzes kam von den Jugendlichen, die auch in die weitere Planung eingebunden waren. Über die Projektentwicklung und Umsetzung berichten Herbert Dressler, Leiter des Jugendzentrums, und Gerhard Binner, Vilsbiburgs Stadtbaumeister. 

Dritte Station ist die Gemeinde Baierbach. Hier empfängt um 12.30 Uhr Bürgermeisterin Luise Hausberger die Exkursionsteilnehmer am denkmalgeschützten Wiesmerhaus in der Ortsmitte. Nach der Führung durch das jüngst renovierte Gebäude und die Außenanlagen wartet eine Brotzeit mit regionalen und Bio-Lebensmitteln von LEADER-geförderten Projekten zur Stärkung. 

Bei schönem Wetter kann die Tour gemütlich auf der Boulebahn (LEADER-Kleinprojekt zur Unterstützung Bürgerengagement) ausklingen. 

Die Teilnahme an allen Stationen ist kostenfrei.

Es können auch einzelne Stationen besucht werden. Der Transfer erfolgt in eigenen Autos (bzw. Fahrgemeinschaften).

Anmeldung bis 04. Juni 2024 erforderlich:

leader@landkreis-landshut.de

Weitere Infos:

https://region.landshut.de/